Gebeiztes Saiblingsfilet mit Kräutern von der ISLA PLANTA Grünen Wand mit Pellkartoffeln, Forellenkaviar und Crème Fraîche

Für uns ist dieses Gericht immer wieder ein Highlight. Wir finden es um Längen besser als das fertig gekaufte Produkt. Das Beizen dauert etwas, aber es lohnt sich, einen Tag zu warten. Dill und Kerbel von der ISLA PLANTA Grünen Wand geben richtig viel Aroma und Geschmack. Das Ergebnis ist sooo lecker. Statt Saibling kannst Du auch Lachs oder Lachsforelle verwenden. Wir empfehlen Fisch in Sushi-Qualität für die Frische-Garantie.

Zutaten:

Für das gebeizte Saiblingsfilet:

1 kg Saiblingsfilet mit Haut

2 EL grobes Meersalz

2 EL brauner Zucker

1 EL gemörserter Pfeffer

2 Hand voll Dill und Kerbel von der ISLA PLANTA Grünen Wand

Für die Beilagen:

4 – 6 mittelgroße Kartoffeln

1 Glas Forellenkaviar

1 Becher Crème Fraîche

Zubereitung:

Das Beizen des Saiblings:

Das Saiblingsfilet mit der Fleischseite nach oben in eine Schüssel legen und gleichmäßig mit Salz, Zucker und Pfeffer besteuen. Die Kräuter von der ISLA PLANTA Grünen Wand ernten hacken und auf das Filet legen. Die Oberfläche mit Klarsichtfolie abdecken und beschweren. Dafür eignen sich Dosen, Steine oder Beutel mit Sand. Für mindestens einen Tag in den Kühlschrank stellen und beizen. Vor dem Anschneiden die Kräuter- und Gewürzkruste gut abkratzen. Das Filet in dünne Scheiben aufschneiden.

Beilagen:

Die Kartoffeln kochen, abschrecken und abpellen.

Alles auf Tellern dekorativ anrichten, mit etwas Dill von der ISLA PLANTA Grünen Wand garnieren und genießen.

Ein großes Saiblingsfilet reicht für ca. 4 Personen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.